Islands Night Festival 2016

Die Südsee zu Hause in Berlin

Seit 13 Jahren veranstaltet der Verein „Polynesian Cultur Society in Europe“ ein einzigartiges Tanz- und Kulturfest mit Fashionshow in der Zeit der weltgrößten Touristikmesse ITB in Deutschlands Hauptstadt Berlin statt. Tanzgruppen aus ganz Europa bereichern das Fest mit ihrem Showprogramm. In diesem Jahr dürfen wir uns unter dem Motto Hawaii neben den facettenreichen Tänzen des Hula auch an den anderen polynesischen Tänzen erfreuen.

Fashion Show16Islands Night 16

 

Islands Night Festival

Schon auf dem Weg in Richtung Olympiastadion begegnen uns blumengeschmückte Pazifikinsulaner in ihren traditionellen Kleidern. Beschwingte Musik lockt uns in den liebevoll geschmückten Saal und der Begrüßungscocktail bringt uns sogleich in die richtige Südseestimmung. Unser Blick fällt auf die Bühnenkulisse die von einer 30 Meter langen Tapamatte aus Tonga umrahmt ist  und an den kleinen Marktständen kann man duftende Öle, Schmuck oder bunte Pareos kaufen. Ein wahrhafter Südseezauber liegt in der Luft.
Lukullische Genüsse aus Neptuns Garten, exotische Früchte-, Gemüse- und Salatkombinationen gekrönt von zwei Spanferkeln erwarten uns an einem paradiesischen Büffet. Der Duft von Kokos kitzelt unsere Nase und wir können es kaum erwarten von den Gaumenfreuden zu kosten bevor wir am späteren Abend die verschiedenen Tanzgruppen mit ihren Tanzshows bewundern dürfen.

 

„Das ist hier ja wie auf der Insel bei einem Familienfest. Ich fühle mich wie zu Hause.“  Zitat Botschafter von Neuseeland

 

Haati Sanft aus Belgien präsentiert sein Können auf der Ukulele und die „Nonga Dance Group“(unter der Leitung von Mele Kaufononga Köhncke) aus Berlin eröffnet die Tanzshow mit tongaischen Tänzen und wird im Verlauf des Abends mit ihrem Hawaii-Programm die Gäste unterhalten. Hawaiianische Tänze sehen wir auch von der Tanzgruppe „ORO TAVA“ aus Stuttgart (unter der Leitung von Katrin lenz). Mit wild schwingenden Hüften zu den feurigen Trommelrythmen Tahitis begeistert uns die Gruppe „Hawaiian Fantasy“ (unter der Leitung von Junius de Sadeleer)aus den Niederlanden. Viviana del Rio aus Leipzig entführt uns mit ihrer Tanzgruppe „Südsee Mana“ in die magische Welt von Rapa Nui(Osterinsel). Wir begrüßen die Gruppen „Samoa Matalasi“ aus Frankfurt (unter der Leitung von Leutu Jaschke) und „Teuila Dance Group“ aus Hamburg (unter der Leitung von Malia Lio Amosa). Ihre Anmut und Lebensfreude spiegelt sich in ihren Tänzen aus Samoa wieder.
Ein außergewöhnliches Highlight ist die Gruppe „Taberanaki Dance Group“ aus England. Sie zeigen uns die nur selten zu sehenden Tänze Kiribatis.

 

Tradition trifft auf Moderne – Eine 5-Gänge Fashionshow

Bereits am Vortag dürfen wir schon zum 2. Mal die pazifisch inspirierten Kreationen der Mode- und Schmuckdesigner bewundern.
Designerin und Tänzerin Mele Kaufononga Köhncke aus Tonga arbeitet gerne mit traditionellen Stoffen und Tapa. Ihre farbenfrohen Kleider machen Lust auf Sommer, Sonne und gute Laune.
In der Mode von Paula Wiemers aus Papua Neuguinea spiegelt sich der Einfluss des Kolonialismus wieder. Kritisch setzt sich mit dem sensiblen Thema auseinander und versteht es auf eine kokette Weise umzusetzen.
Von Malia Lio Amosa aus Samoa sehen wir alltagstaugliche Eleganz mit klassischen Blumenprints.
Die Gestaltungskünstlerin Katrin Lenz aus Deutschland lässt sich in ihrer Schmuckkollektion von ethnischen Völkern und der Natur inspirieren. Für ihre Schmuckstücke verarbeitet sie natürliche Materialien zu opulenten Kreationen.
Der Designer und Tänzer Junius de Sadeleer aus den Niederlanden begeistert durch seine Mode mit hawaiianischen Charme und lässt mit ausgefallenen Hochzeitskleidern Frauenherzen höher schlagen.
Zwischen den einzelnen Gängen bekommt der Zuschauer eine Kostprobe der verschiedenen Tanzgruppen und erhält einen Vorgeschmack vom Tanzprogramm des Samstagabend. Im Anschluß der Modenschau stehen die Designer an ihren Verkaufsständen für Informationen, Verkauf oder Bestellungen zur Verfügung und beraten Sie gerne.

Islands Night Festival  11./12.3.16 Nähere Infos: www.polynesia-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.