Wandmalerei Tanzstudio Medina

Medina1

 

Die ersten Vorbereitungen für mein neustes Projekt sind getan. Der Tanzraum im Studio „Medina“ (Orientalischer Tanz) in Stuttgart soll ein neues Gesicht bekommen. Die nackten, weißen Wände bekommen einen warmen Farbanstrich in einer Wischtechnik. Der Raum wirkt wärmer und die Wände bekommen durch die Unregelmässigkeit des Farbauftrages mehr Tiefe.

Die architektonischen Vorgaben der Vorsprünge, bieten eine ideale Grundlage für die Darstellung illusionistischer Säulen.
Mit Hilfe verschiedenster Techniken lassen sich die Konturen der Säulen auf die Wand übertragen. Schritt für Schritt und schicht für Schicht werden die Flächen ausgearbeitet.

 

 

Tanzstudio Medina

 

„Nur“ eine Säule.

Und weiter geht’s mit der Ausarbeitung. Geduld und Ausdauer sind bei der Ausarbeitung der Säulen gefragt. Strich um Strich formen Schatten ihre Rundungen und Tiefen.
Im neuen Gewand erstrahlen die nackten Wände. Die Wandmalerei gibt dem Raum eine ganz neue Atmosphäre.

„Wie ein Palast!“ überkommt es die Besitzerin des Tanzstudios beim Anblick ihrer neu gestalteten Räume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.